In jedem Casino oder jeder Spielbank arbeiten an den Spieltischen Croupiers.

Auch beim Poker gibt es diesen, jedoch wird er dort üblicher Weise Dealer genannt. Seine Aufgabe ist es, für einen geregelten Spieleablauf zu sorgen.

Vorrangig verteilt er Karten, schiebt die Jetons über den Tisch und teilt den Mitspielern die Vorgänge am Tisch mit. Sie repräsentieren die Autorität des Spieleanbieters und müssen im Umgang mit Menschen und auch in mathematischer Hinsicht geübt sein.

Ein Grundsatz für den Dealer ist, den Gästen ein perfektes äußeres Erscheinungsbild zu liefern, um die Seriösität des Spiels zu beteuern und die Etikette des Umfeldes zu wahren.